Unsere Teilnehmer im Porträt

Lesen Sie hier wie unsere Teilnehmer von den Seminaren profitieren konnten und wie sie das an der DEHOGA Akademie erworbene Wissen im Betrieb einsetzen.

DEHOGA-UnternehmerBrief


„Mit dem DEHOGA-UnternehmerBrief bin ich gut gerüstet. In 3 mal 5 Tagen: Finanzen, Führung, Marketing. Basiswissen, das ich als Unternehmerin brauche.“

Carolin Czaker, Hotel Krone in Gerlingen

Inhouse-Schulung


„Aus den Inhouse-Seminaren der DEHOGA Akademie ziehen wir doppelten Nutzen: Der Referent kommt direkt in unseren Betrieb und sorgt vor Ort für neue Ideen und Team-Motivation.“

Regina Hanf (Training & Quality Coordinator) und Victoria Steiner (Food & Beverage Manager), Hotel Le Méridien, Stuttgart

ServiceQualität Baden-Württemberg


„Für mich war die Ausbildung zum Q-Coach sehr informativ. Das hat sich auf alle Fälle gelohnt. Wir werden in diesem Jahr noch zwei bis drei ganz konkrete Verbesserungsmaßnahmen umsetzen. Zum Beispiel wird es klare und genaue Ablaufpläne für das Herrichten des Frühstücksbuffets geben, damit auch dann nichts schief läuft, wenn weniger routinierte Mitarbeiter diese Arbeit übernehmen; ServiceQualität Baden- Württemberg bietet eine ganze Reihe guter Anregungen, die unseren Betrieb voranbringen.”

Doris Junginger, Hotel Höhenblick, Mühlhausen

„Viele Maßnahmen von ServiceQualität lassen sich ohne großen finanziellen Aufwand in den Betriebsalltag übernehmen. Beispielsweise schreiben wir auf jedes „Reserviert-Schild“ den Namen des Gastes. So können unsere Service-Mitarbeiter den Gast immer wieder persönlich mit Namen ansprechen."

Marianne Schillinger und Christin Steger, Landidyll Hotel zum Kreuz, im Glottertal

„Heutzutage reichen die Präsentation und der Geschmack des Essens alleine nicht mehr aus, um den Gast zu begeistern. Freundlich-aufmerksamer und kompetenter Service sind für das Gasterlebnis ebenso wichtig. Das Projekt ServiceQualität zeigt konkrete Maßnahmen, wie man dies in seinem Betrieb gewährleisten kann, zum Beispiel im Umgang mit Beschwerden. Viele unserer Gäste trauen sich nicht, zu sagen, dass sie mit etwas unzufrieden sind. Mit Hilfe von Kärtchen können sie ihre Beschwerde aufschreiben und wir haben die Möglichkeit Schwachstellen zu verbessern, um so dem Gast einen noch besseren Service zu bieten.”

Jochem Faller, Weinstube „zur Sackpfeife”, Ladenburg

DEHOGA Seminarsuche

DEHOGA-Akademie Kontakt
Baden-Württemberg:
(07331) 93250-0

Nordrhein-Westfalen:
(02131) 7518-162
DEHOGA Volltextuche
Banner allgemein