Variable Preisgestaltung in der Familienhotellerie

Höhere Deckungsbeiträge pro Zimmer nach dem Vorbild großer Hotels

Ziele

Höhere Nachfrage - höhere Preise! Was in vielen Hotels gang und gäbe ist, wird künftig Ihr Handeln und Ihre Zimmerpreise ausmachen. Sie rechnen als familiengeführtes Hotel oder Gasthof mit einfachen, aber wirkungsvollen Werkzeugen und in angemessenem Zeitrahmen Ihr eigenes Preisgefüge und legen Spielräume für Preisanpassungen fest. Mit diesem Dynamic Pricing erhöhen Sie künftig Ihren Deckungsbeitrag pro Zimmer und lernen, dass Mut sich auszahlt.

Inhalte

  • Eigenes Preisgefüge entwickeln
  • Kostenrechnung und Kalkulation für Logis
  • Preisuntergrenzen und einfache Break-Even-Berechnung
  • Taktik und Mut zur Preiserhöhung
  • Variable Preise der Nachfrage entsprechend

Referenten: Angelika Vogt

Das Seminar kann auch als Inhouse-Seminar gebucht werden.

Download PDF

Termin

14.9.2020, 09:00 Uhr
BW-20-133, Freie Plätze, Bad Überkingen

190,00 € Mitglieder

285,00 € Standard

zzgl. tw. MwSt.

oder

1 Gutschein

inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung und Zertifikat

ESF-Förderung