Da­ten­schutz­er­klä­rung

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Webseite. Im Folgenden möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

Begriffsbestimmung

Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-  Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die  Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Nach Art. 4 Nr. 2 DSGVO bezeichnet der Ausdruck "Verarbeitung" jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zsammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen,  die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

Verantwortlicher

DEHOGA Akademie
Gesellschaft zur Förderung des Gastgewerbes in Baden-Württemberg mbH
Augustenstr. 6
70178 Stuttgart       

Abweichende Besucheranschrift
vom 28.02.– 30.12.2020:

Kronenstraße 34
70174 Stuttgart

Vertretungsberechtigt: Jürgen Kirchherr (Geschäftsführer)

Kontakt:
E-Mail: info@dehoga-akademie.de
Telefon: + 49 711 61988 0

Datenschutzbeauftragter
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
Die Kontaktdaten lauten:
Datenschutzbeauftragter DEHOGA Akademie
Augustenstr. 6
70178 Stuttgart

E-Mail: datenschutz@dehogabw.de
Telefon: +49 711 61988 0

Arten von verarbeiteten Daten

Bestandsdaten (Name, Adresse, etc.)
Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer, etc.).
Meta-/Kommunikationsdaten/Nutzungsdaten (IP-Adresse, Betriebssystem, etc.).

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)        
Sie können eine Bestätigung von uns darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sollten wir unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht Berichtigung dieser unrichtigen Daten zu verlangen. Daneben haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft, haben Sie das Recht die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt nicht, soweit einer der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten Gründe vorliegt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Soweit eine der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen aufgrund Art. 6 Abs. 1 e) oder f) verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, sofern die Voraussetzungen nach Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln.

Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Sie können sich mit etwaigen Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Zuständig für die DEHOGA Akademie Gesellschaft zur Förderung des Gastgewerbes in Baden-Württemberg mbH, Augustenstr. 6, 70178 Stuttgart, als Verantwortlichen, ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.
Kontaktdaten: Königstraße 10a 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 / 61 55 41 – 0
Telefax:
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Sie können Ihre Beschwerde jedoch grundsätzlich an jede Datenschutz-Aufsichtsbehörde richten, insbesondere auch an die Aufsichtsbehörde Ihres eigenen Aufenthalts- bzw. Arbeitsortes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 f), Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 f), Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO) findet bei uns nicht statt.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

 Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Abrechnungszwecken erforderlich ist oder wenn Sie hierzu eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO.

Verarbeitungsvorgänge

In folgenden Vorgängen werden personenbezogene Daten verarbeitet:

Cookies
Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahmen entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.
Zweck der Verarbeitung ist demnach die optimale Nutzung und Funktionsweise unserer Webseite. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a) und f) DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung ist die optimale Darstellung unserer Webpräsenz.

Kontaktformular
Sollten Sie uns über das auf unserer Webseite bereitgestellte Kontaktformular kontaktieren, werden die dort von Ihnen eingetragenen Daten verarbeitet.
Zweck der Verarbeitung ist die Beantwortung Ihrer Anfrage und die Erfüllung etwaiger (vor-)vertraglicher Verpflichtungen. Rechtsgrundlage ist eine (konkludente) Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
Die Daten werden von uns solange gespeichert, wie dies für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist.

Registrierung
Die bei Ihrer Registrierung angegeben Daten speichern wir nur zu dem Zweck, Ihnen eine  Registrierung bzw. die Anmeldung zu unserer Webseite zu ermöglichen. Dadurch sind Sie in der Lage die Funktionen unserer Webseite zu nutzen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Speicherdauer entspricht der Dauer Ihres Nutzeraccount, sobald Sie keinen Account mehr bei uns haben, werden Ihre Daten gelöscht.

Bewerbungen
Übermittelte Daten von Bewerbern verarbeiten wir nur für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 BDSG oder Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens nutzen wir im Wege der Auftragsverarbeitung das E-Recruiting  System „Prescreen“, der Prescreen International GmbH, Mariahilfer Straße 17, 1060 Wien.  Die entsprechende Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://dehoga.jobbase.io/policy. Ihre Bewerbungsunterlagen speichern wir für die Dauer von maximal 6 Monaten, sofern Sie  nicht einer längeren Speicherung ausdrücklich eingewilligt haben.

etracker
Diese Website benutzt etracker, einen Webanalysedienst der etracker GmbH. Etracker verwendet sog. „Cookies“ (vgl. oben) und ermöglicht eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie. Die durch das Cookie erzeugten Informationen können an Server der etracker  GmbH gesendet werden. Übersendet wird unter anderem Ihre gekürzte IP-Adresse.  Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Google Maps
Wir setzen auf unserer Webseite Google Maps ein, hierbei handelt es sich um eine digitale Landkarte mit Routenplaner der Google Inc. („Google“). Durch den Einsatz von Google Maps wird ein Cookie auf Ihrem PC gesetzt. Bei dem Einsatz von Google Maps kann es zu einer Übermittlung Ihrer IP-Adresse an Google kommen. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

UserLike
Für eine Bessere und schnellere Kommunikation mit Ihnen setzen wir auf unserer Webseite das Chatplugin von UserLike ein. Hierbei haben wir den Chat so eingestellt (sog. „Datenschutz-Modus“), dass keine personenbezogenen Daten automatisch an uns oder an UserLike übermittelt werden. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten kann demnach nur dadurch stattfinden, dass Sie entsprechende Daten in den Chat eingeben.  Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Ihre (konkludente) Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

ESF-Fachkursförderung
Unter Umständen werden zum Zwecke der ESF-Fachkursförderung Ihre Daten an die entsprechende Behörde weitergeleitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b), f) DSGVO. Die Übermittlung dient insbesondere der Vertragserfüllung sowie unserem berechtigten Interesse Ihnen den Zugang zu Fördermitteln der EU zu ermöglichen.

Newsletter/CleverReach
Für die Versendung unseres Newsletters setzen wir das Tool CleverReach der CleverReach GmbH & Co. KG, //CRASH Building, Schafjückenweg 2,26180 Rastede ein. Zweck des Newsletters ist Sie mit aktuellen Informationen über unser Unternehmen zu informieren. Die Ihnen über den Newsletter zugesendeten Informationen können auch einen werblichen Charakter haben. Grundlage dieser Verarbeitung ist Ihre über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren eingeholte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sobald Sie sich von dem Newsletter abmelden, werden Ihre Daten (insbesondere Ihre E-Mail-Adresse) nicht mehr gespeichert.

Dauer der Datenspeicherung:
Sollten keine konkreten Zeiträume für die Datenspeicherung angegeben sein gilt folgendes:
Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Vertragsdurchführung erforderlich ist und ihrer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.